Link verschicken   Drucken
 

Unsere Patenschaft mit dem Club Mistral in Poznan

 

Seit 1985 verbindet uns mit dem Tauchclub Mistral aus Poznan in Polen eine feste freunschaftliche Verbindung. Wer hätte damals je daran gedacht,was sich aus einer Städtepartnerschaft, wie sie noch heute zwischen Poznan und Hannover besteht,alles entwickeln kann?

 

Viele unserer Mitglieder zehren sicherlich noch von den Erinnerungen aus den Anfängen dieser Beziehung.

 

Sehr oft hört man noch Geschichten über die ersten Kontakte,die ja schließlich noch hinter dem  "Eisernen Vorhang" geknüpft wurden.

 

Vor dem geistigen Auge werden Bilder wach,wie die Busreisen mit Kind und Kegel durch die damalige DDR an die schönen Seen und Naturgebiete in und um Poznan herum.Bei diesen Reisen fehlte es an nichts, es reichte vom Feuerwehrball über einen Opernbesuch bis hin zu Besichtigungen von Gestüten und zahlreichen geschichtlichen hochinteressanten Kulturstätten.

 

Die beispiellose Gastfreundschaft unserer Gastgeber weckt sicherlich bei einigen unserer Clubmitglieder noch wehmütige Erinnerungen.Wer kann sie noch zählen, die zahlreichen kulinarischen Wegbegleiter?

 

Wer hier das Wodkatrinken nicht gelernt hat, der lernt es sicherlich auch nicht mehr.

Und das Tauchen? Natürlich wurde auch fleißig getaucht! Gern hört man sich hier die Geschichten unserer "alten Hasen" an, die über die taucherischen Qualitäten unserer polnischen Taucher. Es war es für uns aus dem "Westen" recht ungewöhnlich, mit welcheiner Ausrüstung man zum Teil hier dem Tauchsport nachging.

 

Not machte erfinderisch, aber nicht leichtsinig! Unnötig zu erwähnen, daß auch hier ein Service geboten wurde (und wird!), der manche Tauchbasis vor Neid erblassen ließe.

 

Gegenbesuche bei uns in Hannover konnte leider nicht so großzügig gestaltet werden, da uns die Unterstützung von Staat oder Feuerwer größtenteils versagt bleib. Eigeninitiative mit dem Einsatz von Eigenmitteln war gefordert! Dies gelang auch durchaus erfolgreich.

 

Einige Höhepunkte waren nach der Grenzöffnung Besuche an "Kultstätten" des UCHs. Dazu zählen Tauchfahrten an die Okertalsperre, nach Middelfart/Dänemark und schließlich eine gemeinsame Reise mit dem Bus nach Calella de la Palafrugel in Spanien.

 

Bei diesen Aktionen wurden wir auch stark unterstützt vom Tauchclub Hannover, der u.a.auch zeitweise die Räumlichkeiten des Clubraumes für unsere Feiern zur Verfügung gestellt hat.

 

Da nun bereits einige Zeit ins Land gezogen ist und in der Weltgeschichte sich wesentliche Dinge verändert haben, hat sich auch die Beziehung zwischen dem "Club Mistral" und dem UCH auf ein anderes Niveau begeben.

 

Die Gründerzeiten sind vorbei, viele alte bekannte Gesichter sind nicht mehr beim Tauchsport oder in unseren beiden Vereinen anzutreffen. Mit dem "Club Mistral" verbindet uns zunehmend ein familiäres Verhältnis, das entstanden ist durch Freundschaften im Laufe der Jahre.

 

Höhepunkt eines jeden Jahres ist das traditionelle Sommerlager in Polen, wo diese Freundschaften regelmäßig gefestigt und aufgefrischt werden können.

 

Somit wird es auch zukünftig eine weitergehende Verbindung zum "Club Mistral" geben und wir freuen uns schon auf die nächste Zusammenkunft anläßlich des 30-Jährigen Bestehens unserer Partnerschaft im Jahr 2015 mit dem "Club Mistral".